Futbol-Novela

Dienstag, 16. Mai 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 27)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Bye bye Balla blue

Nun ist es also raus und niemand wundert sich. Balla wird kein Knight of Sir Alex, keiner der realisticos galacticos, kein katalanischer Widerstandskämpfer.

Balla folgt dem Ruf des Herrn (in seiner Gestalt von Chelsea-Trainer Jose Mourinho) und wird von nun an das blaue Gewand Gottes (in seiner Gestalt von Chelsea-Trainer Jose Mourinho) tragen.

Alle wussten es: der rote Uli, sexy knee Kalle, Mariah und das Bambi, sogar der 1.FC Köln war zur Abwechslung einmal informiert. Nur Balla wusste es nicht. Oder doch?

War alles nur ein Spiel? Rächt sich der Herr (in seiner Gestalt von Chelsea-Trainer Jose Mourinho), indem er Balla auf die Bank setzt? Damit Robbie, die Kampfrobbe, nicht mehr so allein ist? Geht Balla dann doch in die Schweiz?

Wir werden es nicht erfahren. Denn auch Balla hütet ein paar kleine Geheimnisse. Auch wenn er selber vermutlich am wenigsten davon weiß.

ENDE

Dienstag, 9. Mai 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 26)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Ballas goldener Fuß

Da staunen Ballas Kollegen nicht schlecht. Während sie in der Partymetropole Nummer 1 ihre Meisterschaft feiern, kann Balla wieder doppelt feiern.

Denn Balla soll einen goldenen Fuß kriegen. In Monaco, auf der Promenade der Champions. Zwar muss Balla sich erst noch gegen die Konkurrenz durchsetzen, aber sind solche Rumpelfüßler wie der französische Fußball-Mönch St. Zizou, Rasenhase Ronaldo oder Victoria Beckhams Mann überhaupt Konkurrenz für Balla? Den Auserwählten Gottes (in seiner Gestalt als Chelsea-Trainer Jose Mourinho)?

Mittwoch, 19. April 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 25)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Das Glaubensbekenntnis

Gott (auch und gerade in seiner Gestalt als Chelsea-Trainer Jose Mourinho) ist kein einfacher Geselle. Das spürt Balla gerade. Denn Gott (in seiner Gestalt als Chelsea-Trainer Jose Mourinho) fordert von Balla ein klares Bekenntnis. Balla soll dem ewigen Viertelfinalisten FC Bayern und den Realisticos Galacticos abschwören und sich zu IHM (in seiner Gestalt als Chelsea-Trainer Jose Mourinho) bekennen.

Binnen 60 Tagen soll Balla sich entscheiden, ob er willens ist, das blaue Hemd des Herrn (in seiner Gestalt als Chelsea-Trainer Jose Mourinho) zu tragen. Binnen 60 Tagen! Balla ist verzweifelt. Wenn Jesus schon drei Tage gebraucht hat, um aus dem Grab aufzuerstehen, wie soll dann Balla in 60 Tagen eine Entscheidung fällen?

Donnerstag, 6. April 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 24)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Streifenhörnchen Balla

Eigentlich müsste Ballas nächster Verein ihn gleich einmal zum Mitarbeiter des Monats küren. Denn Balla ist nicht nur ein toller Fußballer. Nein, er bringt sogar seine Arbeitskleidung selber mit!

Weil Balla dabei der Marke mit den drei Streifen treu bleibt, wuchern natürlich die Spekulationen ins Kraut. Alle glauben, Balla werde in Zukunft bei einem Verein spielen, wo er zusammen mit anderen Streifenhörnchen über den Rasen hoppeln darf. Wie bei den Bayern. Oder bei Chelsea. Oder bei den Realisticos Galacticos. Oder beim 1.FC Köln.

Mittwoch, 15. März 2006

Balla - Wege zum Ruhm (Folge 23)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Balla, der Auserwählte

Gott hat gerufen! In seiner Gestalt als Jose Mourinho, Trainer des FC Chelsea:

"Ja! Ich will Balla!", hat er gesagt.

Kann Balla diesem Ruf wiederstehen? Jetzt wo sich die Realisticos Galacticos um den französischen Fußballmönch Saint Zizou und den Rasenhasen Ronaldo als Madrider Sektion der Weight Watchers entpuppt haben? Wo der Rote Uli das Geld in guter Scientology-Manier lieber aufs Festgeldkonto packt, anstelle den Jüngern eine Mannschaft zu präsentieren, die die Champions League gewinnen kann? Oder ist es Ballas Schicksal als Auserwählter des Herrn das blaue Trikot des FC Chelsea zu tragen?

Mittwoch, 1. März 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 22)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Ölmulti oder Wettkönig?

Balla ist glücklich. Denn Balla hat die Wahl. Entweder wird er Ölmulti in Chelsea (das liegt irgendwo in London, neben Arsenal, weiß Balla) oder er wird Wettkönig und damit irgendwie Nachfolger von Radi in München.

So oder so: ein goldenes Sakko wie der Netzer kann Balla sich dann auch leisten. Aber steht Balla Gold überhaupt? Hätte er dann nicht auch mit Kati Wilhelm beim Biathlon mitmachen können? Dann würde er sich jetzt schon in Turin auskennen. Falls er doch Adoptivsohn von Senior Agnelli werden will.

Samstag, 11. Februar 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 21)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Merde! Revolution!

Verdammt! Balla tobt! Das hätte ihm mal jemand sagen sollen! Balla kann gar nicht König von Frankreich werden! Frankreich ist eine Republik! Wenn er dahin gegangen wäre, hätten die ihn geköpft! Wie hätte Balla dann Werbung für Haargel machen können?

Donnerstag, 9. Februar 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 20)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Vive Balla!

Was für eine Wende in Ballas Leben! Nicht mehr länger in kurzen Hosen über eine Wiese rennen! Keine infantilen Ballspiele mehr! Nicht mehr mit den Jungs im Whirlpool Verena Pooths Brüste kommentieren!

Höhere Aufgaben warten auf Balla! Denn Balla ist ein Findelkind und in Wahrheit König von Frankreich! Le roi Balla I.! Vive le roi! Vive Balla!

Mittwoch, 1. Februar 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 19)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Der Prinz kütt

O, o, o, Balla tobt! Jahrelang hat er auf diesen Moment hingearbeitet! Den Wechsel zu einem großen internationalen Verein! Aber dann beschließen die Realisticos Galacticos, dass ein waschechter Prinz viel besser zu den Königlichen passt.

Bewahrheitet sich jetzt der Fluch des Roten Uli? Kommt statt Madrid nun Canossa? Muss Balla demnächst statt in der Champions League im italienischen Amateurfußball spielen? Bei GS Oratorio Canossa?

Donnerstag, 19. Januar 2006

Balla, Wege zum Ruhm (Folge 18)

Die erste deutsche Futbol-Novela

Ein Freund, ein guter Freund

Balla ist nicht mehr allein in seinem Kampf mit dem Roten Uli, Sexy Knee Kalle und Kaiserlein Franz. Das Phantom springt ihm zur Seite. Auch mit ihm will der Rote Uli nicht mehr reden!
Aber kann man überhaupt mit einem Phantom reden? Oder hat der Rote Uli jetzt Wahnvorstellungen? Wenn nicht: Wer ist dann das Phantom, Ballas geheimnisvoller neuer Freund?

Die Welt - aus Sicht der Südtribüne

Das Blog rund um den 1.FC Köln, die Fußball-Bundesliga und den ganzen Rest

Aktuelle Beiträge

Death
"Death is very likely the single best invention of...
Suedtribuene - 31. Jul, 11:36
Der 1. FC Köln gehört...
Seit 6 Jahren schreibe ich diesen Blog, zuletzt aus...
Suedtribuene - 18. Apr, 16:12
Viel Blut zu sehen
Es kommt selten vor, dass ich mit Karlheinz Wagner...
Suedtribuene - 21. Nov, 14:19
Wenn Träume wahr...
Von diesem Satz haben Millionen Menschen auf diesem...
Suedtribuene - 27. Okt, 15:20
Die kölsche Schale
Die DFB-Meisterschale, daran sollte man heute mal wieder...
Suedtribuene - 5. Aug, 18:05

In eigener Sache




Stefan Keller, Martin Wagenpfeil, Georg K. Berres
Fang den Mörder. 4 CDs


Edith Kresta, Christel Burghoff
Strandgeschichten . Sonne, Sand und Sex

Suche

 

Die offizielle Zuschauerzahl

Partner

Stadionradio

Wettbüro

Status

Online seit 4525 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Jul, 11:36

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

User Status

Du bist nicht angemeldet.