Donnerstag, 27. November 2008

Zu Gast beim Meister

Hertha BSC hat aktuell einen Lauf, drei Siege in Folge, die letzten fünf Heimspiele gewonnen. Das ist respektabel, wie es auch der aktuelle 4. Tabellenplatz ist.

Aber die Hertha wäre nicht die Hertha, wenn sie nicht prompt in Gestalt von Stürmer Raffael von der Meisterschaft schwadronieren würde.

Falls sich also jemand Sorgen machen würde, dass sich bei den Berlinern ernsthaft etwas geändert hätte, der kann sich nun beruhigt zurücklehnen. Die Hauptstadt bleibt großmäulig (und wird am Ende vermutlich 10.).

Ob das dem 1. FC Köln morgen Abend etwas nutzt? Gegen die vor ihr platzierten Teams konnte die Mannschaft bisher nur einmal punkten - zuhause gegen indisponierte Schalker.

Auf der anderen Seite hat sich Hertha gegen defensiv eingestellte Teams auch schon schwer getan in dieser Saison.

So oder so: den kommenden Meister zu schlagen, das wäre schon was..

Die Welt - aus Sicht der Südtribüne

Das Blog rund um den 1.FC Köln, die Fußball-Bundesliga und den ganzen Rest

Aktuelle Beiträge

Death
"Death is very likely the single best invention of...
Suedtribuene - 31. Jul, 11:36
Der 1. FC Köln gehört...
Seit 6 Jahren schreibe ich diesen Blog, zuletzt aus...
Suedtribuene - 18. Apr, 16:12
Viel Blut zu sehen
Es kommt selten vor, dass ich mit Karlheinz Wagner...
Suedtribuene - 21. Nov, 14:19
Wenn Träume wahr werden
Von diesem Satz haben Millionen Menschen auf diesem...
Suedtribuene - 27. Okt, 15:20
Die kölsche Schale
Die DFB-Meisterschale, daran sollte man heute mal wieder...
Suedtribuene - 5. Aug, 18:05

In eigener Sache




Stefan Keller, Martin Wagenpfeil, Georg K. Berres
Fang den Mörder. 4 CDs


Edith Kresta, Christel Burghoff
Strandgeschichten . Sonne, Sand und Sex

Suche

 

Die offizielle Zuschauerzahl

Partner

Stadionradio

Wettbüro

Status

Online seit 6873 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Jul, 11:36

Credits

User Status

Du bist nicht angemeldet.