Dienstag, 23. Januar 2007

Dem Tagesgeschäft ausgeliefert

Die Kölner Presse reagiert erwartungsgemäß schockiert und wütend auf das erbärmliche 1:1 des FC gegen Augsburg. Hatte Christian Loer im Kölner Stadt-Anzeiger das 2:0 gegen den PSV Eindhoven vor einigen Tagen noch als "möglicherweise historisch" bezeichnet, fährt seine Zeitung heute die erste Breitseite gegen den nicht einmal zwei Monate im Amt befindlichen Trainer.

Im Express wiederum darf der Verwaltungsratsvorsitzende und Sponsor Fritz Guckuk Präsident Overath Kritikresistenz vorwerfen.

Auch wenn Kritik sowohl am Trainer als auch am Präsidenten durchaus legitim sind, ein Spiel wie gegen Augsburg war durchaus zu erwarten. Als Anlass für eine kurzfristige Generalabrechnung taugt es deswegen kaum.

Das Handeln der Vereinsverantwortlichen, aber auch die Reaktionen der Presse zeigen, dass nach mittlerweile 8 Jahren im Fahrstuhl zwischen 1. und 2. Liga immer noch niemand begriffen zu haben scheint, wie es um den 1.FC Köln steht.

Aktuell ist der FC ein mittelmäßiger und über seine Verhältnisse lebender (und träumender) Zweitligist, der Regionalliga näher als den Aufstiegsrängen zur 1. Liga und er wird in abesehbarer Zeit nichts anderes sein.

Höhere Ziele wird der Verein nur durch mittel- und langfristig ausgerichtete Arbeit erreichen. Nicht durch rasch verpflichtete neue Spieler, einen Sieg gegen Augsburg oder Burghausen, sondern durch den stetigen Neuaufbau nicht nur einer Mannschaft, sondern eines ganzen Vereins.

Die Grundlagen sind durch den Stadionbau, die Ausgliederung des Profibetriebs und die Neustrukturierung der Jugendarbeit bereits vor Jahren gelegt worden.

Nur fehlt es dem Verein bis heute an sportlicher Kompetenz, um diese Möglichkeiten zu nutzen. Denn indem sich der Verein im sportlichen Bereich allein auf den Trainer stützt, liefert er die sportliche Arbeit dem Tagesgeschäft aus. Langfristige und erfolgreiche Arbeit ist so ausgeschlossen. Gelingt es dem Verein nicht unabhängig vom Trainer an sportlicher Kompetenz zu gewinnen, wird der Neuaufbau des 1.FC Köln wie in den vergangenen Jahren nutzloses Stückwerk bleiben.

Die Welt - aus Sicht der Südtribüne

Das Blog rund um den 1.FC Köln, die Fußball-Bundesliga und den ganzen Rest

Aktuelle Beiträge

Death
"Death is very likely the single best invention of...
Suedtribuene - 31. Jul, 11:36
Der 1. FC Köln gehört...
Seit 6 Jahren schreibe ich diesen Blog, zuletzt aus...
Suedtribuene - 18. Apr, 16:12
Viel Blut zu sehen
Es kommt selten vor, dass ich mit Karlheinz Wagner...
Suedtribuene - 21. Nov, 14:19
Wenn Träume wahr werden
Von diesem Satz haben Millionen Menschen auf diesem...
Suedtribuene - 27. Okt, 15:20
Die kölsche Schale
Die DFB-Meisterschale, daran sollte man heute mal wieder...
Suedtribuene - 5. Aug, 18:05

In eigener Sache




Stefan Keller, Martin Wagenpfeil, Georg K. Berres
Fang den Mörder. 4 CDs


Edith Kresta, Christel Burghoff
Strandgeschichten . Sonne, Sand und Sex

Suche

 

Die offizielle Zuschauerzahl

Partner

Stadionradio

Wettbüro

Status

Online seit 6019 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Jul, 11:36

Credits

User Status

Du bist nicht angemeldet.