Dienstag, 17. Juni 2008

Angst essen Seele auf

Ich weiß, dass man diese Überschrift für einen Beitrag über Fußball eigentlich nicht mehr bringen darf. Aber der Satz ist nicht nur wahr (und schön, und wann hat man beides schon einmal zusammen?), sondern auch sehr treffend, wenn man über die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Sommer 2008 schreibt.

Diese Mannschaft ist (und war) spielerisch und taktisch limitiert. Das ist nichts neues. Was sie ausgezeichnet hat, war die Bereitschaft, das zu ignorieren. Einfach "trotzdem" schnellen, aggressiven, direkten Fußball zu spielen. Mit dem Bewusstsein, dass das schief gehen könnte und der Überzeugung, dass dennoch etwas besseres dabei herauskommt, als wenn man es einfach sein lässt.

Dazu gehört Mut, dazu gehört Optimismus. Jürgen Klinsmann hat das konsequent vorgelebt in seiner manchen nervenden amerikanisierten Art. Er hat einen Oliver Kahn abserviert, weil er von Jens Lehmann überzeugt war, einen Odonkor mit zur WM genommen, über den jeder den Kopf geschüttelt hat und konsequent vom Finale in Berlin geredet. Dass er am Ende gescheitert ist, spielte schon keine Rolle mehr. Weil er etwas ganz anderes erreicht hat und vermutlich viel mehr als ein hölzern erspielter WM-Titel hätte bringen können.

Joachim Löw fehlt dieser Mut momentan und mit der gleichen Angst versteckt sich die Mannschaft auf dem Platz. Damit aber verliert sie, womit sie den Unterschied zu den europäischen Topteams wettmachen kann: die Bereitschaft selber Fehler zu machen und die Fehler der Mitspieler auszubügeln. Diese Mannschaft muss mehr als andere Mannschaften investieren um schön und erfolgreich zu spielen.

Was fehlt ist ein Stück trotziger Optimismus: Natürlich sind wir schlechter als Portugal. Aber schlagen können werden wir sie trotzdem. Und besser aussehen tun wir dabei auch.

Die Welt - aus Sicht der Südtribüne

Das Blog rund um den 1.FC Köln, die Fußball-Bundesliga und den ganzen Rest

Aktuelle Beiträge

Death
"Death is very likely the single best invention of...
Suedtribuene - 31. Jul, 11:36
Der 1. FC Köln gehört...
Seit 6 Jahren schreibe ich diesen Blog, zuletzt aus...
Suedtribuene - 18. Apr, 16:12
Viel Blut zu sehen
Es kommt selten vor, dass ich mit Karlheinz Wagner...
Suedtribuene - 21. Nov, 14:19
Wenn Träume wahr...
Von diesem Satz haben Millionen Menschen auf diesem...
Suedtribuene - 27. Okt, 15:20
Die kölsche Schale
Die DFB-Meisterschale, daran sollte man heute mal wieder...
Suedtribuene - 5. Aug, 18:05

In eigener Sache




Stefan Keller, Martin Wagenpfeil, Georg K. Berres
Fang den Mörder. 4 CDs


Edith Kresta, Christel Burghoff
Strandgeschichten . Sonne, Sand und Sex

Suche

 

Die offizielle Zuschauerzahl

Partner

Stadionradio

Wettbüro

Status

Online seit 4804 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Jul, 11:36

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

User Status

Du bist nicht angemeldet.